Letzter langer Lauf

Ich denke das war heute mein letzter langer Lauf vor dem Frankfurt Marathon. Für schnelles Tempo hatte ich aber so gar keine Lust und lief die gesamte Strecke mehr aus dem Gefühl heraus, als daß ich mich auf das Tempo konzentriert hätte.

Die ersten Kilometer lagen meist um die 5:00min, also ganz gemächliches Sonntagstempo, wenn Marco auf Hawaii ist und ich mein eigenes Tempo laufen kann. Ich lief gleich von zuhause aus los hinab zum Mainufer und von dort aus auf der Obernauer Seite fast bis Obernburg. Nach 16km hatte ich genug vom kalten Gegenwind und machte mich auf den Rückweg.

Die Endbeschleunigung, die ich eigentlich in abgeschwächter Form geplant hatte, verdrängte ich mit Erfolg und lief weiterhin ein sehr gleichmäßiges Tempo, wenn auch etwas schneller mit 4:45min/km. So ging es auf altbekannten Pfaden wieder Richtung Heimat.

Nachdem ich Obernau passiert hatte, kletterte das Tempo ohne von mir gefordert zu werden auf 4:20min/km. So blieb es auf den letzten 5km und ich hatte doch noch meine Endbeschleunigung, wenn auch nicht so schnell wie ich es in Frankfurt gerne hätte.

Aber bis dahin sind ja noch einige Tage Zeit und so manche Tempoeinheit in gewünschtem Renntempo werde ich noch absolvieren können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s