Mit Skype auf Hawaii

Die Rennräder stehen dick vermummt im Keller und starten durch zu ihrem wohlverdientem Winterschlaf. Mein gedientes Mountainbike ist auf die kommenden Aufgaben gut vorbereitet und scharrt schon nervös mit seinen Stollenreifen.

Mit Marco werde ich nach unserer Regenerationsphase einen schönen Crossblock trainieren. Ab Mitte November werden sich zwei Frostbeulen durch die buntbelaubten Herbstwälder quälen. Doch bis dahin gibt es noch einiges zu tun.

In zwei Tagen finden schon wieder die Weltmeisterschaften im Triathlon auf Hawaii statt. Mit Marco Schreck, Manfred Scherer, Claudia Hille, Arnd Hille und Enrico Knobloch stehen dieses Jahr wieder fünf Athleten vom bayerischen Untermain am Start. Sie halten uns auf ihren Blogs und Internetauftritten mit tollen Bildern und intressanten Beiträgen auf dem aktuellsten Stand.

So komme ich beim täglichen Stöbern immer wieder ins schwärmen und fühle mich Hawaii ein Stückchen näher. Ein Videotelefonat mittels Skype ist natürlich die Krönung des Ganzen, welches ich heute abend, bzw. morgen mit Marco führen durfte. Durch die Zeitverschiebung war es bei ihm erst 11:00 Uhr und bei uns zuhause schon 23:00 Uhr.

Nur soviel, heiße Bedingungen, noch heißer als heiß und immer wieder grandiose Landschaften und spektakuläre Erlebnisse. Die Stimmung ist gut und das notwendige Adrenalin wird sicherlich in den nächsten 48h noch steigen.

Bis dahin werden wir daheim uns  noch etwas in Geduld üben müssen. Ich war bis heute abend gut beschäftigt gewesen und hatte am Ende nur noch die Muse für ein 8km kurzes lockeres Läufchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s