Trockener Asphalt

Endlich keine Regentropfen, die an die Scheiben trommeln, keine nassen Straßen mehr, die ein sauberes Fahren unmöglich machen. Ein Zwischenhoch beschert uns gleich für mehrerer Tage ein Wetter, bei dem man sich getrost auf sein Rad setzen kann. Ich nutze auch die Gunst der Stunde und fuhr 2h flach nach Klingenberg und zurück.

Am Abend kurz bevor ich zu meinem Schwimmtraining fuhr, erreichte mich noch die Nachricht, daß mein neues Rad auf den Weg geschickt wurde und so ließ es sich noch viel leichter schwimmen. Nach 500m lockeres Einschwimmen, folgten 3x500m Technik, bevor ich mich mit meinem Pullboey bestückt 1000m locker ausschwamm. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s