Endspurt 2009

So, Weihnachten 2009 ade, wir steuern auf Silvesterabend und Neujahr zu. Heute fanden schon die ersten Silvesterläufe statt, schöne Berichte darüber gibt es auf Laufreport.de. Marco und mir war aber nicht nach Wettkampf, da unser momentanes Gewicht kein schnelles Laufen zulässt. Da wären zum einen die Festlichkeiten die halt doch das ein oder andere Gramm Fett auf die Waage zaubert und zum anderen der Muskelzuwachs, der sich durch unsere vielen Studiobesuche erklären lässt.

Um aber nicht gänzlich als rollender Käse zu enden, trafen sich Marco und ich, um gemeinsam einen lockeren, dafür etwas längeren Lauf zu absolvieren. Heraus kamen dann 20km in 1:37h bei knackigen Temperaturen, dafür windstill und mit einem herrlichen Sonnenschein, so dass die gefühlte Temperatur noch erträglich geblieben ist.

Danach hatten wir eigentlich noch ein Kraftprogramm für den Oberkörper und die Rumpfstabi geplant, doch wir ließen es gemütlich ausklingen. Marco tat noch etwas für die Beweglichkeit und ich tat überhaupt nichts mehr.

Morgen beginngt ein neuer Belastungsblock von zwei Wochen und da werde ich noch genügend Möglichkeiten finden, meine Belastungsgrenzen auszuloten. 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s