Kraftmeierei

Kraftausdauer beim schwimmen, Kraftreize im Studio, Kraftausdauer beim Spinning, vor lauter Krafttraining sieht selbst das normale gehen mittlerweile komisch aus, wie bei John Wayne in seinen alten Westernfilmen.

Heute morgen fand unser Schwimmtraining im Vitamar statt. Da ich an einer kleinen Reizung im rechten Knie laboriere, schwamm ich nur mit den Armen und klemmte mir dafür meinen Pullboey zwischen die Arschbacken. Meine 2,5km schwamm ich dann aber trotzdem in sehr kurzen Abschnitten, immer im Wechsel mit Fingerpaddles, Schwimmhandschuhen oder ohne Unterstützung.

Monntag ist ja bekanntermaßen Spinningday by Marco, doch das ist uns beiden nicht genug. So trafen Marco und ich schon um 16:00 Uhr im Studio ein und begannen unsere Beine einer unbarmherzigen Folge von Reizen auszusetzten. Nach einer Stunde war ich hüftabwärts wie in Beton gegossen.

Nachdem wir noch ½h Rumpfstabi absolviert hatten, ging es flugs aufs Spinningbike um noch einige Minuten Vorsprung herauszufahren. Nach und nach trudelten die Kursteilnehmer herbei und pünktlich um 18:00 Uhr konnte Marco sein Programm starten, was wieder alle Elemente enthielt, die man im Winter auf dem Rad vermissen könnte.

Am Ende stieg mein Puls auf 184bpm und ein herrlich anstrengender Tag ging friedlich zu Ende.

 

  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s