Schneegestöber

Marco ist ab Samstag auf Fuerte und Marcel ab Sonntag auf Lanzarote. Da wird viel Rad gefahren unter mediteranen Bedingungen. Sonne, Wind und trockener Asphalt. Da war das heutige Lauftraining mit Marcel nochmal genau die richtige Dosis Schnee, damit er nicht die alte Heimat vergisst und das Leben zu schätzen weiß.

Um den gleichen Anfahrtsweg zu haben, trafen wir uns in Schweinheim am BSC Heim und fanden eine kurzweilige Runde um die Obernauer Kapelle. Da ich mit soviel Schnee auf der Strecke nicht mehr gerechnet hatte, fanden auch meine glatten Schuhe nicht den richtigen Halt den ich eigentlich gebraucht hätte.

So mussten wir für unser Anfangstempo von 4:45min/km mehr arbeiten als man vermuten könnte. Als wir nach dem Waldstück endlich festen und griffigen Asphalt unter den Füssen fanden, schnellte unser Tempo ohne daß wir dafür unseren Schritt ändern mussten, auf 4:15-4:20min/km. Nach knapp 8km kam ein glatter Schlussanstieg, der mir unsere winterlichen Umstände wieder verdeutlichte und mit 5:00min/km stampften wir nach.

Dass dabei die Atmung schneller und die Schritte kürzer wurden, lag nicht nur am Schnee sonder sicherlich auch an unserem Wintergewicht. Hier die Strecke.

Am Abend verbrachte ich noch geschlagene 2h an den Geräten und stählte Rumpf, Beine und Oberkörper.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s