Frischluft

Heute war endlich wieder ein vernünftiges Training an der frischen Luft möglich. Dank der deutlichen Wetterbesserung waren die Wege freigetaut und man konnte ungefährdet seinen Schritt ziehen.

So nutzte ich nach meinem etwas kürzeren Arbeitstag die Gunst der Stunde und lief anstelle der geplanten Studioeinheit auf dem Laufband einen schönen 10er am Mainuferradweg. Bei meinem angeschlagenen Tempo von 4:25min/km war ich zwar nicht überfordert, spürte aber doch deutlich das Mehrgewicht an Muskelmasse, das ich mir durch die letzten Wochen im Studio antrainiert habe. Hier die Strecke.

Die Belastung war dann auch deutlich an meiner Pulskurve abzulesen. Da ist noch viel Arbeit bis Juli, aber die Saison ist ja erst gestartet. So war ich dann am Abend noch für einen Kraftausdauerzirkel im Studio und danach ging ich noch ins Spätschwimmen. Mein heutiges Programm bestand aus 20x50m GA2 und 10x150m GA1. Danach hatte ich Feierabend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s