Viel Gewicht

Nachdem ich heute meinen letzten Frühdienst hinter mich gebracht hatte, steckten mir die fünf Tage schon ganz schön in den Knochen. Um 5:00 Uhr aufstehen ist doch nicht so einfach und wenn man dann noch durch die vielen Trainingsstunden keinen Mittagsschlaf halten kann, passiert es schon, daß einem mitten im Studio auf der einen oder anderen Gerätebank die Augen zufallen.

Wär mir heute beinahe passiert. Mein Kreislauf wollte einfach nicht in Schwung kommen und so schleppte ich mich langsam durch meinen Parcours. Trotzdem kamen auch dabei wieder viele Kilos zusammen, alleine bei der Beinpresse liegen jetzt 310kg+Schlittten auf und das mit 10 Wiederholungen.

Im Anschluß an meine Kraftausdauerzirkel saß ich dann alleine im Spinningraum und kurbelte meine 1½h Radtraining herunter. Auch hier mußte ich schon gehörig in die Pedale steigen, um wenigsten etwas meine Pulskurve zum steigen zu bringen.

Nach 3h war Schluß, länger hatte ich keinen Bock, meiner Müdigkeit zu trotzen. Schnell heiß geduscht und dann fuhr ich nach Hause und legte mich gleich aufs Sofa. Denn nach 2h Schlaf stieg ich noch einmal ins Training ein und ging für ein kurzes Schwimmtraining ins Hallenbad.

Die ersten 1000m am Stück in 17:00min und danach 10x100m in 1:40min, da hatte ich dann aber auch wieder Lebensgeister in mir. Morgen gehts zum Frühschwimmen und danach in den MAS und am Abend will ich dann noch ein kleines Intervallprogramm auf dem Laufband absolvieren, da geht aber bestimmt noch etwas vorher mit den Gewichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s