Die ersten Zeichen

Schon bei meinem gestrigen Studiobesuch glitt mein Blick immer wieder sehnsüchtig nach draußen, wo sich seit endlos langer Zeit endlich wieder mal die Sonne blicken ließ. Natürlich liegen die Temperaturwerte immer noch deutlich unter solchen, um mit Strapsen unterwegs zu sein, aber für was gibt es Funktionswäsche und windschützende Utensilien, siehe MAS.

Nachdem ich am Spätnachmittag von meiner Kraftausdauereinheit (1h)  im Studio nach Hause fuhr, endeckte ich zu meiner Freude, daß die Eisdiele bei uns um die Ecke wieder offen ist und ihre ersten Kunden hatte. Auch bei meiner Arbeit im MAS sprach für den bevorstehenden Frühlingsanfang, daß zumindest ein Rennradfahrer sich im Geschäft blicken ließ und ein zweiter kurzärmelig mit T-Shirt bekleidet unterwegs war.

Kleine Ernüchterung kam dann wieder auf, als ich von unserem Ikeatripp kommend eine Streuhfahrzeug überholte, welches aktiv am Streusalz verteilen war. Trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf, morgen evetuell wieder im Freien auf dem Rad zu sitzen. Ansonsten gibt es noch das Studio, Hallenbad und Lauftraining. Ach ja, fast vergessen, der Tag begann mit einem leichten Schwimmprogramm (2km).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s