Leichter Koppel

Am Donnerstag hatte ich erst meinen Frühdienst zu bewältigen und anschließend noch eine Besprechung mit meinen Mitarbeitern zu halten. So erstreckte sich meine Arbeitszeit auf über 10h, keine ideale Vorbereitung für ein effektives Training. Trotzdem gelang mir für die kurze Zeit, die mir vom Tag noch übrig blieb, ein ordentliches Training, was nicht zuletzt auch Marcel zuzuschreiben ist, der wieder von seinem Trainingslager von Mallorca zurück ist.

Da Marcel aber um kurz vor 16:00 Uhr immer noch auf dem Zahnarztstuhl saß, fuhr ich kurzerhand zu ihm nach Hause (Dörrmorsbach) und von dort ausfuhren wir gemeinsam eine schnelle Runde. Zuerst nach Gailbach, dann durch Soden durch und flach bis nach Obernburg, alles in wechselhaftem, zum Teil sehr schnellen Tempo. Von Obernburg ging es wieder flach zurück nach Aschaffenburg. Um meine 2½h voll zu bekommen fuhr ich noch einmal  bis nach Dörrmorsbach hoch und kam so erst um kurz vor 19:00 Uhr gerade noch mit dem letzten Tageslicht nach Hause. Danach zog ich mir gleich noch meine Laufschuhe an und absolvierte eine kleine Laufeinheit von 6km im GA1 Bereich. Geht also doch auch ein gutes Training trotz langem Arbeitstag. Einzig mein Blogbericht musste ein Tag warten. Hier die Strecke

Advertisements

2 Gedanken zu “Leichter Koppel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s