Fröhliches Eiersuchen

Wie jedes Jahr stand heute am Ostersonntag fröhliches Eiersuchen an erster Stellen und zwar für jung und alt. Das dabei mehrere Schokohasen auf der Strecke blieben ist der natürliche Gang der Dinge. Das ist und war auch bei uns in der Klinik Tradition. Nach einem weiteren Frühdienst fiel ich am Nachmittag erst einmal in einem Tiefschlaf. Erst die begeisterten Zuschauerrufe bei der Austragung der diesjährigen Flandernrundfahrt ließen mich wieder zu Bewußtsein kommen und errinnerten mich daran, daß ich heute auch noch ein Training zu absolvieren hatte.

Ich riss also meine letzte Energie aus der Reserve, zog die Laufschuhe an und fuhr mit meinen Schwimmsachen ans Hallenbad. Von dort aus lief ich einen ganz lockeren 12km Lauf Richtung Niedernberg und zurück. Danach schwamm ich noch 2,5km und das mit einer geliehenen Schwimmbrille, da ich meine eigene samt Badekappe zuhause vergessen hatte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s