Neoprensaison 2010 eröffnet

Drei Tage früher als geplant stand ich heute das erste Mal in einem Neopren am Beckenrand. Grund dafür ist die neue Neoprenserie der Marke Sailfish, die seitdem wir sie im MAS verkaufen, einen überragenden Eindruck auf mich hinterlassen haben.

Da ich noch wegen der Größe unschlüssig bin, ob s oder xs, brachte mir Marcel seinen alten Sailfish one in Größe s mit und so kam ich schon heute in den Genuss dieses hervorragenden Neoprenanzugs. Selbst dieser schon drei Jahre alte Neopren konnte mich voll und ganz überzeugen. Einfaches Anziehen, angenehmes Tragegefühl, tolle Passform, sehr gute Flexibilität und optimale Wasserlage sind nur die ersten Aspekte, die mich dazu bewegen, dass dies meine nächste Anschaffung am Freitag sein wird.

Obwohl ja die Temperaturen im Hallenbad nicht gerade für einen Neoprenanzug geeignet sind, fühlte ich mich gleich wie zuhause und behielt in auch gleich die ganze Trainingseinheit über an. Nach einigen Bahnen des Eingewöhnens – obwohl das gar nicht nötig war – schwammen Marcel und ich 6x100m in 1:30min, alle 2min ab. Er testete einen Swimskin für seinen Wettkampf am Samstag in Gemünden, bei dem in diesem Jahr wegen der Kälte im Hallenbad geschwommen wird und deshalb Neoprenverbot besteht.

Die 1:30min waren kein Problem, so kann die Badesaison weitergehen. Am Samstag ist ja auch schon Eröffnung der Freiluftsaison und da kann ich dann, wenn denn so ein Teil mein Eigen ist, es gleich auf eine längere Distanz testen.

Bevor es heute Abend zum Schwimmtraining ging, hatte ich noch den halben Tag frei und da das Wetter sich einigermaßen freundlich zeigte nutze ich noch einmal die Gelegenheit und kurbelte eine lockere 3½h Radeinheit herunter. Trotz des vielen Gegenwindes behielt ich nur meinen Puls im Auge und fuhr ganz kontrolliert, ohne auf die Geschwindigkeit zu achten meinen Stiefel herunter. Flach nach Amorbach und wieder zurück, knapp 100km mit einem Durschnittspuls von 118bpm.

Morgen ist Feiertag, da muß oder darf ich einen Frühdienst arbeiten und am Nachmittag werde ich mit den beiden Marathonjungtalenten Johannes und Sebastian ein schönes Lauftraining absolvieren. Gemeinsam sind wir stark. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s