Eiweiß und Fett

Saltin – I hate you. Aber nur noch eine ganz kurz Strecke und dann kommen die Kohlehydrate in Massen. Zu allem Unglück war heute auch noch ein Ruhetag im Plan, so daß ich auch keine Möglichkeiten hatte, meinen Stress irgendwie abzuarbeiten.

Da hieß es nur die Füsse hoch und die Zeit irgenwie totschlagen. Wenn man Urlaub hat und kein Training oder Dienst im MAS oder auch sonst keine Verpflichtungen, merkt man erst einmal wieviele Stunden so ein Tag hat.

Zumindest konnte ich mein Wettkampfrad einem letzten, oder vieleicht vorletzten Check up unterziehen. Da mussten zumindest noch neue Bremsklötze montiert werden, damit ich sie morgen noch etwas einfahren kann (grins). Ab morgen ist dann wenigsten Schluß mit den Ruhetagen, dabei fühl ich mich schon mal besser.

Um das Wetter brauchen wir uns auch keinen Kopf machen, das wechselt nämlich ab Freitag von mediteranem Charakter in den Sahara ähnlichen. Das hätte es wirklich nicht gebraucht. Da können wir maximal 8bar aufpumpen, sonst platzt uns der Schlauch schon in der ersten Runde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s