ChallengeRoth (1)

Was für ein Wochenende. Am Samstag morgen gab es erst noch ein kurzes Schwimmtraining mit Marcel im SSKC Becken und danach Einsatz im MAS bis um 16:00 Uhr. Hinterher musste ich im Eiltempo nach Hause, denn Marcel und ich waren für 17:00 Uhr verabredet. Gemeinsam fuhren wir mit dem Auto nach Roth bzw. Hipoltstein, um den dortigen Triathlon hautnah miterleben zu können. 

Geplant war ein zünftiges Zeltlager mit allem was dazu gehört und ein spannender Triathlonwettkampf als Zuschauer, hautnah und mitten im Geschehen. Was Marcel und ich in der Zeit alles erlebt haben, werde ich in den folgenden Tagen zu meinen üblichen Berichten dazu bloggen. Wir hatten tierischen Spass und erlebten eine der Sternstunden im Triathlonsport. Morgen geht es weiter, muss heute den verlorenen Schlaf nachholen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s