GA1 vs. Fahrtspiel

Ein Triathlet muss schwimmen, laufen, Rad fahren und ab und zu ein bischen Kraft üben. Da in dieser Woche schon zweimal Lauf und einmal Schwimm bzw. Studio auf dem Programm stand, war heute eine Radeinheit die logische Konsequenz.

Um 8:00 Uhr starteten Marcel und ich unser Training bei mäßigem, aber trockenem Wetter. Sonnen verwöhnt von den letzten Wochen sind wir ja andere Temperaturen gewöhnt und so mussten heute zumindest Ärmlinge angezogen werden. Für Knielinge war es dann doch noch nicht soweit.

Mit leichter Übersetzung kurbelten wir den Radweg über Niedernberg nach Obernburg und fuhren dann wieder zurück um uns mit Roland zu treffen, der uns mit seinem neuen Rädchen ab 10:00 Uhrbegleiten wollte. Ein Blick zum Himmel ließ uns aber erahnen, dass uns das Wetter heute einen Strich durch die Rechnung machen wollte.

Da klingelte auch schon Marcels Handy und Roland erwies sich als Wetterfee, die uns klar machte, dass es in Aschaffenburg schon kräftig regnete. Also wurde nichts aus der gemeinsamen Ausfahrt. Wir überlegten uns kurz eine Alternative und da wir uns gerade auf dem Flurbereinigungsweg Richtung Niedernberg befanden und es auch bei uns zu regnen anfing, gaben wir erst einmal Gas, um wenigsten trocken in den MAS zu gelangen.

Nach Cappucino und heißer Schokolade entschieden wir nach Hause zu rollen, um keinen Infekt zu riskieren. Außerdem hatte ich einen Spätdienst im Nacken, für den ich um spätestens 12:45 Uhr auf dem Klinikgelände angekommen sein musste. Das Wetter war jetzt aber alles andere als angenehm. Die Wasserlachen standen auf dem Asphalt und von oben schüttete es in Strömen.

Marcel hatte zumindest eine wasserdichte Regenjacke dabei, ich war etwas schlechter ausgerüstet – Anfängerfehler. Das hieß halt dann Gas geben, dass wir wenigsten keine Erkältung kassierten. Da die Beine heute richtig gut waren, ging unser Tempo auch relativ schnell auf über 38km/h und das bei diesen Bedingungen. Mit regelmäßigem Führungswechsel war auch immer wieder etwas Erholung dabei und so waren wir in in sehr kurzer Zeit wieder in Aschaffenburg zurück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s