Mit Asics auf Augenhöhe

Gestern und heute konnte man im Main AusdauerShop kostenlos seine Füsse vermessen lassen.

Dank dem Vermessungssystem Asics Food ID  von ASICS Research Institut of Sports Sciene in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule in Köln entwickelt, wird der Fuß mit Hilfe eines Computer-Scan , mit vier Laser und acht Kameras vermessen. Dabei erhält der Kunde Messdaten über seine Füße, von der Spannhöhe und der Fußlänge über die Vorfuß- bis zur Fersenbreite. Auf der Basis dieser Messwerte werden die Füße analysiert und einem speziellen Profil zugeordnet. Mit der Darstellung des Fußabdrucks und des Achillessehnen-winkels wird dem Probanten eine Laufschuh-empfehlung gegeben. Der Kunde erhält zusätzlich eine Broschüre mit seinen Messergebnissen.

Das System arbeitet sehr präzise und die Messungen geben einen guten Aufschluss über seine Füsse und die daraus resultierenden Schuhempfehlungen. Ich durfte heute während meiner Zeit im MAS die praktische Umsetzung von ASICS Food ID  kennen und schätzen lernen. Die Kunden wurden fachmännisch untersucht und konnten danach aufgrund der Ergebnisse ihren passenden Schuh bekommen.

Eine relativ hohe Überteinstimmung mit unseren eigenen Einschätzungen war dabei gut zu erkennen und stimmte mich sehr positiv. Durch den hohen Andrang war ich dann etwas länger im Geschäft und so blieb mir nur noch Zeit für eine kleine Studioeinheit von einer Stunde. Das was aber auch gut so, denn mein Schnupfen setzt sich immer mehr in den Vordergrund. Wenn das so weiter geht, muss ich am Sonntag in Goldbach passen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s