Nur Innendienst

Der frühlingshafte Wetter von Gestern ist Vergangenheit, die Realität hat uns wieder und mit 8° Grad  und Dauerregen hält der November mit der Bezeichnung “ grauer Monat“ das, was er uns jedes Jahr verspricht.

Seit heute morgen regnet es jetzt schon in Strömen und man hat das Gefühl, dass irgend jemand vergessen hat, das Licht anzuschalten. Wenn man da noch keine Erkältung hat, die nächste kommt bestimmt.

Meine jetzigen Erreger haben ihren Kampf verloren und sind auf dem Rückzug. Dank guter Antibiotika und Verzicht auf jegliche Anstrengungen, konnte sich mein Körper relativ schnell erholen und morgen werde ich mit einer Laufeinheit wieder in ein regelmäßiges Training einsteigen.

Dann sind es wirklich sechs Tage, an denen ich nicht gelaufen bin. So eine lange Laufpause habe ich seit fast 20 Jahren nicht mehr gemacht. Damals zwang mich ein Außenbänderriß ins Krankenhaus auf den Operationstisch und für fünf Wochen in eine Trainingspause.

Ganz so schlimm war es ja dieses mal nicht und ich konnte zumindest zwischendurch leichte Kraft und Schwimmeinheiten absolvieren. Heute war ich aber eher auf der Flucht vor diesem miesen Wetter. Die Kraft kehrt langsam zurück und so konnte ich bei meinem heutigen Studiobesuch auch mit den Gewichten langsam wieder nach oben klettern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s