Saisoneinstieg 2011

Viel besser hätte mein Einstieg in das Training für die Saison 2011 nicht stattfinden können. Ein langer Lauf mit guten Freunden, Herz was willst du mehr.

Im Winter werden ja bekanntermaßen die Grundlagen für die kommende Saison gelegt und deshalb müssen irgendwann die langen ruhigen Einheiten kommen. Wenn man diese vernachlässigt, hat man für die intensiveren Einheiten, die im weiteren Verlauf derTrainingsplanung kommen nicht genügend Fundament.

Also heißt das Motto für die nächsten Wochen die Umfänge zu erhöhen, und sich eine ordentlich Grundlage aneignen. (Timm, du siehst, deine Bedenken waren völlig grundlos ;-)) Das geht natürlich in der Gemeinschaft viel einfacher, vor allem wenn sich der Organismus erst wieder an die längeren Distanzen gewöhnen muss.

Dank diverser Kommunikationsmöglichkeiten trafen sich heute Morgen um 9:00 Uhr zu unserer geplanten Laufeinheit insgesamt sieben Läufer am Volksfestplatz in Aschaffenburg. Michi (Michael Schillinger TV Goldbach), Klaus Wetzel (TV Haibach), Jürgen Schäfers (LUT Aschaffenburg), Maxi (Maximilian Weber), Hölle (Mario Höllstin), Paul (Andre´Dwehus) und ich (alle TriTeam SSKC Schaffenburg), wie man sieht war alles vertreten.

Wegen des immer noch bestehenden Hochwassers wichen wir auf die Obernauer Seite aus und liefen über mittlere Mainbrücke, Floßhafen, Ruderclub Aschaffenburg nach Obernau und von dort bis ins Industriegebiet. Über eine kleine Runde am Segelflugplatz vorbei ging es dann auf dem gleichen Weg wieder zurück.

Wegen der kalten Nacht war das Schmelzwasser von gestern Nachmittag wieder vollständig gefroren und so hatten unsere Füsse viel Arbeit zu verrichten, um trittsicher über die Strecke zu kommen. Aufgrund der glatten Bedinungen muss man auch viel mehr Energie investieren, um auf Geschwindigkeit zu kommen, aber die war heute eher Nebensache.

Die Strecke war insgesamt 16km lang und da ich mit Hölle und Michi zu Fuss zum Volksfestplatz gelaufen war, kam ich so auf insgesamt 20km in 1:44,20h, mein Durchschnittspuls lag bei 150bpm, mein Kalorienzähler zeigte knapp 1300 Kcal, also ein ordentlicher Einstieg in die langen Läufe.

Nächsten Sonntag wird sich ja nach äußeren Bedingungen zeigen, ob wir in Goldbach beim Wintercross starten können. Ansonsten sind für die nächsten Wochen der Sonntag als Termin für die langen Läufe eingeplant. Uhrzeit und Treffpunkt scheinen ideal, mal sehen, ob sich die Teilnehmerzahlen noch steigern lassen. 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s