Der Berg ruft

Da kennt der Bischi keine Gnade – obwohl heute erst meine zweite echte Radeinheit, ging es nach kurzer Einrollphase zum Bike Stenger und kurzen Sponsorverhandlungen mit Bernd gleich in die Berge und da es schon zu später Stunde war und wir nicht im Dunkeln nach Hause rollen wollten, gaben wir Gas. Aber Marcel ist eh der Meinung, dass wir die Anstiege schärfer fahren sollten – der Entwicklung wegen.

Da ich heute von der Klinik aus Nachtschicht habe, konnte ich nach unserem Wocheneinkauf etwas Regeneration einschieben, die ich nach dem Schwimmprogramm von heute Morgen auch dringend nötig hatte. Um 15:00 Uhr traf ich mich dann mit Marcel und Markus am Lufthof oberhalb der Fasanerie und gemeinsam fuhren wir zuerst in das Radgeschäft wo Träume wahr werden.

Nachdem alle Fragen geklärt waren, fuhren wir auf direkten Wege in den Kalhgrund und erklommen so schöne Ortschaften wie Daxberg, Breunsberg, Johnnesberg, Hohl und für die knappe Zeit, die wir bis zur Dämmerung zur Verfügung hatten, bekamen wir noch eine sehr effektive Einheit zustande.

Mein geplantes Lauftraining ließ ich dann platzen, da ich morgen schon wieder einen Tag voller Training haben werde. Um 10 :00 Uhr steht schon die nächste Radeinheit auf dem Plan und am Abend eine Schwimmeinheit und irgendwie will ich morgen auch noch eine Laufeinheit dazwischen schieben, aber ich habe ja zum Glück meinen Wocheneinkauf schon heute erledigen können. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s