Mountains High

Kommt gleich nach Runners High – dieses bei Läufern oder generell bei Ausdauersportlern auftretende Hochgefühl kennt man ja – der wird durch bestimmte Stoffe, den sogenannten Endorphinen erzielt, die das Gehirn bei besonderen Glücksmomenten, z.B. neue Bestzeit oder Quali Ironman auf Hawaii ausschüttet. Man hat das Gefühl, ewig weiter laufen zu können und spürt quasi überhaupt nicht die momentane Belastung.

Laut Wikipedia tritt dieser Prozess erst ab einer Belastungsintensität von 80% der maximalen Sauerstoffaufnahme und einer Belastungsdauer von 60min auf. Die 60 Minuten hatten Marco Schneider und ich heute Morgen nicht erreicht, aber die 80% der maximalen Sauerstoffaufnahme auf jeden Fall – ich zumindest. Wie Marco´s Belastungskurve aussah kann ich nur schwer einschätzen, da er zudem noch mit einer leichten Erkältung zu kämpfen hatte. Vieleicht war dieser Umstand meine Rettung, so konnte ich zumindest das Tempo halten und wir hatten viel Spass miteinander.

Die Strecke oberhalb des des Flurbereinigungswegs im Niedernberger Wald ist sehr abwechslungsreich und bietet viele Möglichkeiten, aber egal wie man die Wege wählt, Steigungen kommen und gehen. Heute war zudem der Untergrund stellenweise sehr tief, so dass wir mitunter kaum vorwärts kamen und am Ende aussahen wie zwei Wildschweine.

Diese Laufeinheit steht ab sofort jeden Freitag auf meinem Trainingsplan – wollen doch mal sehen ob da nicht auch die Kraft in meinen Beinen zunimmt. Auf jedenfall sind diese Laufwege mit diesem Profil die beste Laufschule die man sich denken kann und man braucht den ganzen Körper, um vorwärts zu kommen. (Irgendwie sehen Marco´s Oberschenkel doppelt so dick aus wie meine ;-), findet ihr nicht auch.)

Vom MAS gibt es nur soviel zu berichten, dass heute der Vertreter von K-Swiss im Geschäft war und die Produkte sehr vielversprechend sind. Einige von uns besitzen ja schon Modelle der neuen Marke und konnten sie im Training bzw. Wettkampf testen. Die bisherigen Rückmeldungen der einzelnen Sportler sind durchweg sehr positiv. Da können wir noch einiges erwarten – ich halte euch natürlich auf dem laufenden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mountains High

  1. Hi Hubsi,

    das mit den OS ist alles nur optische Täuschung 🙂

    Bin heute das erstemal seit langem wieder auf dem Rennrad gesessen und es hat Spaß gemacht.

    Gruß,
    Marco

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s