„Kwicky“ Blade-Light

K-Swiss hat geile Schuhe mit skurriler Namensgebung – bisher kannte ich Kwicky nur in einem anderen Zusammenhang ;-), aber dieser Schuh soll mir schon etwas länger Freude bereiten, beispielsweise so wie er es heute bei unserem langen Lauf getan hat.

Eine prima Lafgruppe tut sich da zusammen tut und wie sagte Marco Sch. so schön, „da können wir ja gleich die Startnummern heraus holen“. Ganz ehrlich, was da sich heute Morgen um 9:00 Uhr am Volksfestplatz traf war schon der Hammer – Nina Vabic, Manni Scherer, Marco Schreck, Marcel Bischof, Mario Höllstin, Maximilian Weber, Felix Hohm, Bastian Zang, Thomas Hock, Frank Markus und ich –  da hätte sich jeder Wettkampfveranstalter die Hände gerieben.

Dem entsprechend ging es auch gleich flott zur Sache und das mit den angekündigten 4:45-5:00min/km musste ich gleich um einiges nach unten korrigieren. Marcel lief nach gute einer halben Stunde wieder retour und der Rest der Meute nahm unter zunehmendem Regen die Runde mit der blauen Brücke Angriff.

Für das doch mäßige Wetter waren erstaunlich viele Läufer und vor allem auch Radfahrer unterwegs und ich erkannte ständig Leute, denen ich erst gestern oder vor kurzem im MAS einen Schuh verkauft habe – irgendwie crazy. Die 20sek Splits ließen wir nach kurzer Absprache heute weg, da zum einen das Grundtempo höher lag als geplant und zum anderen durchweg alle Beteiligten befanden, wen auch wegen unterschiedlicher Gründe, dass die Belastung vollkommen ausreichend war.

Nach 1:43h hatten wir die knapp 23km wieder hinter uns gebracht und jeder fand diese Form des gemeinsamen Trainings als sehr effektiv. Marco ist mit seinem Team und den Teilnehmern des von ihm ausgerichteten Trainingslagers ab dem nächsten Wochenende für zwei Wochen in Fuerteventura , die langen Läufe finden aber weiterhin statt.

Die Uhrzeit (9:00 Uhr) und der Treffpunkt (Volksfestplatz Aschaffenburg) werden erst einmal beibehalten, wenn sich etwas ändert werde ich es hier auf dem Weblog oder auf facebook rechtzeitig bekannt geben. Nächsten Sonntag findet in Rodgau der Cross Duathlon statt, wo unter anderem Felix Hohm und Dino Franke an den Start gehen werden.

Wenn das Wetter mitspielt werde ich mit dem Rennrad hinfahren um die Jungs und Mädels etwas anzufeuern. Start ist dort um 10:00 Uhr. Ich hab keine Ahnung, wie lang man bis Rodgau fahren muss, aber ich habe als Start in Aschaffenburg 8:00 Uhr eingeplant. Wer Lust hat mit zu radeln, soll sich bereithalten. Treffpunkt wäre natürlich auch hier der Volksfestplatz in Aschaffenburg. Für die Läufer findet der lange Lauf wie geplant um 9:00 Uhr statt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s