Batteriestatus full

So schnell geht das. Ein Nacht richtig durchgeschlafen und schon sind die Batteriezellen wieder wie neu. Die kleine Schwächeperiode von Gestern ist Vergangenheit und heute Morgen konnte ich schon wieder ein feines Schwimmtraining absolvieren. Hab sogar die Einheit vorgegeben und das ganz aus dem Bauch heraus.

So wie die anderen am Ende der 2,5km auf mich gewirkt haben, hat es ihnen gefallen und zu leicht war es auch nicht. Dabei hatten wir heute das komlette Becken für uns alleine und konnten so die ganze Wasserfläche ausnutzen. Keine Wellen die unsere Balance aus dem Gleichgewicht bringen konnten, also ideale Bedingungen für Techniktraining die wir dann mit 10x100m auch richtig ausreizten.

Nach dem Schwimmen ging es ab in den MAS und heute war richtig die Hölle los. Man merkt, dass wir auf den Frühling zusteuern. Zum Glück hatten wir für jeden Fuss den passenden Schuh und darunter auch wieder viele schnelle Treter ;-). Morgen findet in Rodgau Dudenhofen für dieses Jahr der erste Duathlon in unserer Gegend statt, zu dem ich eigentlich mit meinem Rad hinfahren wollte. Aber dieser Nachtdienst von heute und morgen passt irgenwie nicht dazu.

Dabei gehen viele die ich kenne an den Start, unter anderem auch Felix Hohm, den ich an der Strecke unterstützen wollte. Mal schauen, wie die Welt morgen früh aussieht, dann werden die Karten neu gemischt. Heute ging es nach dem MAS zuerst noch für eine Stunde ins Studio und danach zum Schwiegerpapa, man wird schließlich nur einmal im Leben 88 Jahre alt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s