Galerie

Noch 100 Tage

Unerbittlich tickt der Race-Countdown und es gibt noch soviel zu erledigen. Was sind schon 100 Tage – gerade einmal 15½ Wochen. Davon fallen schon die letzten zwei Wochen für die direkte Vorbereitung weg. Das sind es dann nur noch 13½ Wochen. Jede dritte Woche soll eine Entlastung folgen, in der nicht zuviel trainiert werden kann. Auch das schränkt die Möglichkeiten enorm ein.

Dabei muss ich meinen kleinen Körper wieder soweit fit bekommen, dass er am 24. Juli die Strecken schafft, die von ihm verlangt werden. Das sind immerhin 3,8km Schwimmen, 180km auf dem Rad und am Ende noch ein ganzer Marathon (42,195km).

Wie mir diese Woche gezeigt hat, kann es ganz schnell gehen, dass einem die ganze Planung über den Haufen geschmissen wird. Eigentlich hätte ich diese Woche eine Belastungswoche gehabt, aber so kam es dann, dass ich gar keine Belastung hatte außer diesen hartnäckigen Husten oder die Schniefnase, die weiß Gott woher immer am laufen war.

Heute blies ich mir bei unserer gemeinsamen Radausfahrt wenigsten die Lungenflügel frei. Hansi, Marcel und Marco kamen um kurz vor 11:00 Uhr in die Stadt und von dort aus fuhren wir bis nach Klingenberg und wieder zurück nach Aschaffenburg. Ich rollte danach noch über Keilberg nach Hösbach und kam so auf 3h. Dann musste ich in die Klinik.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s