Zahlen und Fakten

Die Ergebnisse von Oberursel stehen online und meine handgestoppten Zeiten sind fast mit den Zeiten des Veranstalters identisch. Der 14. Platz in meiner Altersklasse passt und ich liege mit meinen Wechselzeiten auch voll im Trend – kein Vergleich zu den Zeiten in Frankfurt, wo ich noch fast 15min benötigt habe.

Aber auf den Ergebnissen darf man sich nicht ausruhen, denn nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Deshalb wurde auch heute wieder trainiert. Der Belastung von gestern aber trotzdem Rechnung zu tragen, war meine heutige Radeinheit im absoluten regenerativen Bereich angesetzt und mein Puls lag während der 2h im Bereich von 110-120 bpm.

Um 19:00 Uhr war dann noch eine Schwimmeinheit mit Bischi angesetzt und trotz der kurzen Bahn (161/3m) die es nun mal in der Fröbelschule hat, waren die 3000m sehr kurzweilig. Die Saison beginnt so langsam in Fahrt zu kommen und ich freu mich drauf. Anbei eine kurze Wochenstatistik über meine Trainingsstunden seit Dezember 2010 und eine kleine Profilansicht der gestrigen Strecke in Oberursel – wahrlich kein flacher Kurs 😉

Wie ihr seht sind meine Umfänge noch eher im niedrigen Bereich angesiedelt – das liegt zum einen an den zwei Tagen im MAS und zum anderen an der Vernunft, die auch bei mir irgendwann einmal angekommen zu sein scheint.

Aber bis zum Juli ist es ja noch bekanntermaßen etwas Zeit und da kommt noch sicherlich die ein oder andere Woche dazu, in der dann etwas großzügiger trainiert wird. Mir schweben noch so einige Einheiten im Kopf herum, die ich auf alle Fälle absolvieren möchte 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s