GP5

Endlich ist er da – der GP5 – Polars neuer GPS Sender für den Polar RCX5. Jetzt kann ich endlich wieder meine Höhendaten auswerten und auf den Computer aufspielen.

Gerade einmal 34g schwer und mit einem Tragesystem ausgestattet, das kaum größer als ein normaler Transponder oder Chiphalter am Bein zu fixieren ist. Perfekt würde ich sagen und wird morgen gleich mit meiner Radgruppe getestet – natürlich mit ein paar Anstiegen – versteht sich von selbst.

Heute hatte ich keine Zeit mehr, einen Testlauf zu starten, da nach dem MAS nur eine Schwimmeinheit geplant war. Im SSKC Becken waren um diese Uhrzeit wie gewöhnlich nur die „Kleinen“ – lag zum Teil auch an den kühlen Temperaturen. So konnte ich ohne Probleme mein lockeres Programm durchziehen.

  • 200m ein
  • 5x200m 3:30 (4min ab)
  • 10x100m 1:40 (2min ab)
  • 10x50m 0:45 (1min ab)

Dann musste ich schnell nach Hause, weil die Klinik nach mir rief. Vorher noch schnell ein paar Kohlehydrate gebunkert und zwei bis drei Worte mit meiner Frau gewechselt und schon saß ich wieder in meiner Karre und eilte ins Krankenhaus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s