Apfelkönig

300kg Äpfel in knapp 2h nach der Mountainbiketour sind gar nicht so schlecht für einen „Hobbyobstler“. Dank der Mithilfe meiner Frau und Gertruts Unterstützung ging auch alles ohne Fallobst und ich konnte heute Morgen meine Ernte bei der Saftkelterei Saier einlösen.

Danach versuchte ich mit allen legalen Mitteln mein Bike wieder in einen fahrbaren Untersatz zu verwandeln. Ohne Hochdruckmittel war da wenig auszurichten und so musste die Waschanlage von der Tankstelle herhalten. Mit viel Power aus der Düse konnte ich nach mehreren Waschgängen ein sauberes Bike hervor zaubern und mein Bikerherz konnte wieder im Rhythmus schlagen.

Danach hatte ich noch einige Sachen für die Klinik vorzubereiten, dass keine Zeit mehr für ein anständiges Training blieb. Doch der Tag hat ja bekanntlich 24h und mein Spätdienst endet ja schon um 22:00 Uhr. So nahm ich heute den Bus um in die Klinik zu kommen und werde heute Abend mein Lauftraining absolvieren. Wenn ihr also nach 22:00 Uhr noch so einen Spinner über den Asphalt hüpfen seht – zwischen Haibach Schweinheim und Aschaffenburg – dann bin ich das – euer Blogger.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s