Peace of run

Laufen als die Ursprünglichste aller Sportarten liegt schon in unseren Genen, da wir – der Mensch – als Fluchttier geboren. Da stellt sich natürlich die Frage, vor was oder wem man in der heutigen Zeit die Flucht ergreifen muss, leben wir doch seit geraumer Zeit in einer mehr oder weniger zivilisierten Welt und in Europa zu dem in Frieden, was aber keine Selbstverständlichkeit ist.

Alltägliche Probleme lassen sich ja meistens auf irgendeine Art und Weise in den Griff bekommen und da ist bekanntlich Angriff eh die beste Methode. Zwischenmenschliche Wirrungen haben da schon eine ganz andere Qualität und bedürfen einer größeren sozialen Kompetenz, derer es Vielen mangelt.

Am schwierigsten sind wohl die Differenzen die man mit sich und seinem Leben auszufechten hat. Die gehen dann so richtig an die Substanz und kosten die meiste Kraft, sie einzudämmen oder ganz verschwinden zu lassen. Da relativiert sich auch wieder das anfänglich erwähnte FLuchtmittel „Laufen“, da man sich und seinen „Rucksack“ immer mit sich führt.

Vielen Läufern wird ja nachgesagt, sie seinen auf der Fluch vor Verantwortung oder Entscheidung und dient nur dem Mittel zum Zweck. Da müsste ich in den letzten Jahrzehnten überhaupt keine Verantwortung getragen und Entscheidungen getroffen haben, denn mit 6500km und mehr pro Jahr waren die reinen Läuferjahre schon sehr vom Laufsport geprägt.

Seit 2007 habe ich meinen Schwerpunkt auf den Triathlon gelegt und so kommen jetzt nur noch maximal 3000km im Jahr zusammen. Ich bin also seßhaft geworden und nicht mehr auf der Flucht, oder zumindest nicht mehr permanent. Meine Gabe für Verantwortung und Entscheidung hat sich damit nicht verändert und ist weiterhin ungebrochen.

Dass ich vor den eigentlichen Schwimmtraining in der Fröbelschule noch 8km gelaufen bin, war da nur eine logische Konsequenz und Selbstverständlichkeit. Danach spulte ich noch mein eigenes leichtes Schwimmprogramm (2,5km) ab und war dann mit mir wieder vollkommen im Reinen – ohne Fluchtgedanken oder sonstigen psychosomatischen Verhaltensweisen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s