Feiertagsbilanz

Das Packet der Feiertage ist verschickt und hat mit Sicherheit mittlerweile jeden Briefkasten erreicht. Die ein oder andere Familienfehde ist gefochten und nicht jeder hatte das Glück der familiären Idylle unterm Weihnachtsbaum. Trotzdem wurde fast überall gefeiert und der unzähligen Kalorienbomben wehrlos gegenüber gestanden. Der Angst vor unkontrollierter Gewichtszunahme war wohl die große Zahl an fleißigen Studiobesuchern zuzuschreiben, die mit großem Engagement dem Feiertagsspeck zu Leibe rücken wollte.

Das mit den Kalorienbomben trifft auch auf meine Weihnachten zu, über den Rest der Tage kann ich mich eigentlich nicht beschweren. In meiner Nacht auf Heilig Abend musste ich zwar noch einen Ersatz für dnen Nachtdienst organisieren, aber danach konnte ich mich voll und ganz auf meine freien Tage konzentrieren.

Am Samstag Vormittag habe ich mich auf ganz einfache Weise dem Weihnachtslauf vom LuT angeschlossen. Nach zwei angenehm lockeren Runden im Schönbusch gab es – ganz nach der Tradition dieses Vereins – auf dem Parkplatz ein Brunch vom Feinsten mit allem was dazu gehört – Glühwein und Sekt inklusive. Danach tauschte ich noch mein Geschenk für meine Frau im MAS um, bevor ich für 2h ins Studio fuhr. Etwas Athletik und zwei schöne Saunagänge sollten aber für den Weinachtsabend genug der Vorbereitung sein.

Der Abend verlief dann in geregelten Bahnen und um 24:00 Uhr fand mein Körper seine wohlverdiente Auszeit – immerhin war ich da schon wieder 41h ohne Schlaf. Die beiden Feiertage hatten dann auch eher regenerativen Charakter. Schlafen bis 9:00 Uhr – danach für 2h ins Studio zum Spining bzw. Crosstrainer/Athletik und am Abend zum Schwimm bzw. Lauftraining.

So gesehen hatte ich gutes Training und genügend Zeit, um Körper und Geist wieder etwas auf Vordermann zu bringen. Heute fing ich wieder mit einem Spätdienst in der Klinik an. Eine hohe Belegung trotz des anstehenden Jahreswechsels ließen die Zeit rasend schnell vorbei gehen. Bis zum Jahreswechsel habe ich noch Dienst, danach habe ich ein paar Tage frei für Besinnung. Außerdem beginnt dann wieder ein geregeltes Training.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s