Hungerast

Und das mir – nach 24 Jahren Lauferfahrung musste ich heute wieder die Erkenntnis gewinnen, dass auch ein Diesel ohne Sprit nicht fahren kann. Zum Glück sind es bis zum Transalpine Run noch exakt 243 Tage und genügend Zeit und Möglich-keiten meinen Körper in Form zu bringen.

Um 9:00 Uhr trafen wir uns zu einem gemeinsamen Trainingslauf auf dem Volksfestplatz in Aschaffenburg. Ich nutzte den Heimvorteil und lief von zuhause aus den knappen Kilometer bis zum Treffpunkt.

Die anderen schnellen Jungs kamen mir schon entgegen und gemeinsam ging es über die Mainbrücke auf den Radweg in Richtung Obernau und von dort über Hügel und Täler bis hoch zur Frühstückseiche.

Auf dem Rückweg ging es dann nochmal über einige Anstiege und irgendwann ging mir bei der letzten Steigung der Sprit aus und ich lief quasi auf Reserve. Kein schönes Gefühl wenn dir die Beine nicht mehr gehören und ihren Dienst einstellen wollen.

Ich ließ die Gruppe ziehen und lief die letzten 3 Kilometer mein eigenes Tempo, denn auch das bergab laufen wollte nicht mehr so einfach von der Hand gehen und ich wollte nichts riskieren.

Nach 2:20h war ich wieder zuhause und froh die müden Kochen parken zu können. Auf 26km kamen heute 650 Höhenmeter zusammen. Nichts was einen beeindrucken sollte, schaut man auf die einzelnen Etappen beim Transalpine-Run und deren Höhenmeterangaben.

Aber wie schon anfangs erwähnt – es bleiben noch genügend Wochen und Monate, um rechtzeitig fit zu werden und sich die notwendige Härte anzueignen. Hart war es ja heute schon, aber schöne Trails entschädigen für die Anstrengungen und lassen die Herzen höher schlagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s