Revierguide is coming

Nächste Woche ist es soweit – dann dürfen wir den „Machern“ vom „Trail Magazin“ unsere herrlichen Trailstrecken etwas näher bringen – zumindest einen kleinen Teil davon.

Dafür waren Marco und eine stattliche Anzahl hochmotivierter Sportler heute morgen um 8:00 Uhr unterwegs, um sich bei Temperaturen zwischen -6° und -10° Grad auf angenehme Weise rote Nasen und Ohren zu erlaufen.

Die Kälte hatte aber auch den Vorteil, dass der Boden so hart gefroren war, dass die Schuhe guten Grip fanden und man lediglich mit den gut 700 Höhenmetern zu kämpfen hatte, die sich harmonisch über den gesamten Teil der 23km langen Strecke verteilten.

Die Strecke ist ein absolutes Highlight und wenn man bedenkt, dass so schöne Trails direkt vor der Haustür auf einen warten, ist es schon ein Glück hier zu leben und in so einen Genuss zu kommen.

Nachdem die Gruppe sich gefunden hatte, war es ein sehr harmonisches Laufen und auch das Tempo, das unter 6:00min/km lag konnte sich sehen lassen, denn die Kälte und das Profil forderten nach über 2:10h ihren Tribut.

Vom Gefühl her war meine Erkältung keine grosse Behinderung mehr. Ich habe natürlich das fehlende Training gemerkt und am Ende wurden die Beine auch etwas schwer, aber insgesamt hatte ich ein gutes Gefühl und es geht wieder aufwärts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s